finconomy AG finconomy AG


Vermögensverwalter und Private Banker beteiligen sich an WeAdvise

29.11.2018

Münchner White-Label Robo-Advisor überzeugt führende Vermögensverwalter und Private Banker von seiner bankenunabhängigen Lösung für die digitale Vermögensverwaltung

  • Gemeinsam mit Branchenexperten soll WeAdvise als führende White-Label-Plattform für Digitalangebote von Vermögensverwaltern etabliert werden
  • Die WeAdvise-Technologie ermöglicht den schnellen und kosteneffizienten Aufbau einer eigenen digitalen Vermögensverwaltung
  • „Smart Money“ wird dabei helfen, das Leistungsangebot von WeAdvise weiterhin auf Bedürfnisse von Vermögensverwaltern und Privatbanken zu fokussieren

WeAdvise erweitert den Investorenkreis um renommierte Vermögensverwalter und Private Banker.

An der Beteiligungsrunde nehmen unabhängige Vermögensverwalter wie Consulting Team, Nowinta und R&M teil, die WeAdvise für ihr eigenes Digitalgeschäft nutzen werden. Darüber hinaus beteiligt sich mit ARTS Asset Management, ein Tochterunternehmen von C-QUADRAT, auch der größte bankenunabhängige Vermögensverwalter Österreichs an WeAdvise.

Mit Andreas Brodtmann, ehemals persönlich haftender Gesellschafter von Berenberg, und Otto Ernst, ehemals persönlich haftender Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Fürst Fugger Privatbank, konnte WeAdvise zusätzlich zwei bedeutende Private Banker als Investoren gewinnen.

Mit dem erweiterten Investorenkreis erhält WeAdvise Zugang zu fundiertem Branchenwissen und exzellenten Netzwerkkontakten. Zusammen mit dem Company Builder und Ankeraktionär Finconomy wird das Gründerteam den weiteren Ausbau von WeAdvise zum führenden B2B-Robo-Advisor im deutschsprachigem Raum forcieren.

Derzeitige Partner von WeAdvise, die die vollständig auf ihr „Look & Feel“ anpassbare Robo-Advice-Technologie nutzen, profitieren durch das zusätzliche Know-How von der Weiterentwicklung der Plattform.

„Wir freuen uns über die Beteiligung von unabhängigen Vermögensverwaltern und ausgewiesenen Branchenexperten an unserem Unternehmen. Mit WeAdvise bieten Vermögensverwalter ihren Kunden eine schnell einsetzbare und mit Fintech-Angeboten vergleichbare Lösung. Mit dieser kombinieren unsere Partner persönliche Beratung und innovative Technologie.“, so Christian Ropel, Co-Founder der WeAdvise AG.

Reinhard Tahedl, CEO von Finconomy, ergänzt:
„Mit Hilfe unseres Industrienetzwerkes ist es uns gelungen, bedeutsame Markteilnehmer von einer Beteiligung an WeAdvise zu überzeugen. WeAdvise hilft Vermögensverwaltern und Privatbanken, ihre Prozesse zu digitalisieren und in Zukunft auch die digitale Kundenschnittstelle zu besetzen .“

Über Finconomy:
Finconomy revolutioniert wie Menschen Financial Services digital und persönlich erleben. Als Fintech und Insurtech Company Builder begleiten wir Unternehmen in allen Unternehmensphasen. Wir sind Unternehmensgründer und kein reiner Finanzinvestor. Wir spezialisieren uns auf das B2B-Segment und sind als substanzstarker und langjähriger Partner namhafter Versicherungen, Banken, Finanzvertrieben und Vermögensverwaltern und Fintechs hierfür ideal positioniert. Mit unseren Ventures schaffen wir das führende Ökosystem für daten- und technologiegetriebene Geschäftsmodelle.

Über WeAdvise:
WeAdvise ist ein ausschließlich auf das B2B-Geschäft fokussierter, unabhängiger Anbieter von Robo-Advisory­-Technologie. WeAdvise bietet mit ihrer Technologie sowohl Finanzdienstleistern wie Banken, Versicherungen und Vermögensverwaltern als auch Non-Banks, die Möglichkeit, sich neue Ertragsquellen zu erschließen und Bestandsgeschäft zu verwalten. Die Lösung von WeAdvise ist hochgradig anpassbar, unmittelbar einsetzbar und entspricht regulatorischen und datenschutzrechtlichen Standards bei niedrigem Administrationsaufwand.

Zurück zur Übersicht